Gut sein - heisst Dumm sein!? - Brigitte Kraxner

Gut sein – heisst Dumm sein!?

Gute Frage, oder?

Ganz ehrlich? Ich selber frage mich das auch immer wieder Mal….und meine Antwort ist ganz eindeutig: NEIN!

Gut sein bedeutet nicht zwangsläufig dumm zu sein (obwohl ich mich ab und zu schon so fühle – und dann gehe ich sofort in den von mir definierten „Umkehrungsprozess“😉).

Stell dir bitte selber einfach mal die folgenden Fragen:

 

  • was kann der/die Nächste dafür, dass ein Anderer irgendwas Missverstanden hat (bewusst oder unbewusst bleibt dahingestellt!)?
  • Warum soll der nächste Mensch für das Verhalten von einem anderen Menschen büssen?
  • Wie viele nette, berührende, intensive, humorvolle, inspirierende Kontakte und Situationen verpasst du dadurch? – du wirst es nie wissen, wenn du es nicht ausprobierst
  • Wenn du bemerkt hast, dass du ausgenutzt wurdest, hat ein Teil von dir das auch geschwungen, sonst wäre es nicht so! Folglich ist dies nichts anderes als alle anderen Situationen auch – von dir benötigt es aktiv nur den „Umkehrungsprozess“ sonst nichts weiter. Somit hast du aus universeller Sichtweise wieder eine Möglichkeit bekommen, deinen inneren Standort zu verbessern.
  • Vor allem: wenn du diese Tatsache bemerkt hast und du daraus als Konsequenz für dich beschliesst – „ein nächstes Mal wird es nicht geben“ – bist du energetisch voll und ganz bei der Energie, die dich runter gezogen hat. Also auf gut deutsch😊: das Gegenüber hat genau das erreicht, was es wollte. Dich verunsichern und dich als Opfer zurücklassen.
  • Willst du das? NEIN!

Folglich spiel nicht das enttäuschte Opfer und geh von nun an allen Menschen aus dem Weg oder noch viel schlimmer, du lässt diese nicht mehr zu dir heran, weil du niemanden mehr vertraust, sondern sag zu dir selber: nicht mit mir! Hier hat es nicht geklappt, aber ich werde dem richtigen Ansprechpartner für diese Thematik (können ja hunderttausend Thematiken sein) schon noch begegnen.

Dies ist auch ganz eindeutig eine Selbstwertthematik. Wenn du bei dir bleibst und nicht auf das Gegenüber eingehst, wird dir sowas auch nicht passieren. Wenn du Wertschätzung dir selber gegenüber hast, wirst du diese auch von Aussen bekommen.

Aus universeller Sichtweise spielt hier auch noch ein weiterer Punkt mit hinein: die Unsicherheit in einem Themenbereich, in welchem du dich nicht auskennst und somit abhängig vom Wissen und Können von anderen Menschen bist. Hier schwingst du ganz eindeutig eine Unsicherheit, die dann auch vom Universum bedient wird. Bitte bedenke immer: ob du diese „Unsicherheiten“ bewusst bemerkst oder nicht, ist für das Universum kein Unterschied. Deine Schwingung wird bedient. Macht jedoch nichts, solange du dich nicht in die Opferrolle begibst. Mit jedem Mal, mit dem du einen „Dämpfer“ bekommst, weisst du schon wieder mehr von diesem Thema und bist dir das nächste Mal schon wieder sicherer.

Also: lass es nicht zu, dass du vom Verhalten anderer Menschen so manipuliert wirst, dass es soweit kommt, dass du dir selber nicht mehr vertraust (denn nichts anderes ist es!).

Dann kannst du erhobenen Hauptes beim Nächsten sagen: in diesem Punkt hatte ich keine guten Erfahrungen – nun schau ich mir mal an, wie es durch dich funktioniert😊

Falls du hier Unterstützung benötigst (denn alles kann ich leider nicht in ein paar Zeilen schreiben), scheue dich nicht davor einen Termin zu buchen  – und ich verspreche dir, ich hol dich da draus und platziere dich wieder fürs Leben.

Bleib bei dir, alles Liebe

>