fbpx

Du bist, was du isst….oder so ähnlich

Absolut vegan….nur das ist die richtige Art und Weise sich zu ernähren

Oder Vegetarisch……geht auch, Hauptsache kein Fleisch

Ich sag´s dir: das einzig Wahre ist Trennkost

….aber low carb geht auch

Natürlich nur lactosefreie Nahrungsmittel kaufen….

Jedoch ganz wichtig: nur und absolut Bio…

Habe ich noch was vergessen? Sorry – mir sind nämlich die ganzen „Trends“ in Richtung „richtige Ernährung“ vollkommen egal. Möchtest du auch Wissen warum?

Weil aus universeller Sichtweise diese ganze Thematik vollkommen anders gelagert ist als vom Mensch angenommen.

Für meine Kunden ist dies immer wieder eine grosse Thematik und beeinflusst sehr stark den Selbstwert, deshalb gehe ich heute auch genauer auf dieses Thema ein.

Einige von euch kennen wahrscheinlich die „Lichtesser“. Das sind Menschen die sich ausschliesslich von Flüssigkeit ernähren. Einige haben sich der Wissenschaft zur Verfügung gestellt und wurden über Jahre hinweg beobachtet, dokumentiert und erforscht. Mit dem Ergebnis: der Körper mit alle seine Funktionen und Versorgungsaufträgen arbeitet Megaperfekt! Sie konnten nur keine Begründung finden, warum das so ist.

Diesen Part hat mittlerweile auch die Quantenphysik übernommen – dem Körper reicht die universelle Energie vollkommen – aber Achtung: dies gilt nur für einen Menschen, der absolut in seiner Mitte verankert ist und der vollkommen im Bewusstsein steht. Für alle Anderen geht dies nicht gut aus – also Hände weg, vor irgendwelchen Experimenten!

Ich schreib dies hier auch nicht deshalb auf, damit du das nachahmst, sondern um dir zu erklären, dass diese „Lichtesser“ der beste Beweis dafür sind, dass der Körper nicht von fester und regelmässiger Nahrungszufuhr abhängig ist, ergo, dein Gewicht auch nichts mit der Nahrung zu tun hat.

Was allerdings mit deinem Gewicht zu tun hat, sind zwei Punkte.

Zum Einen:
deine Einstellung zum Essen. Nicht das Essen macht dich dick, sondern der Gedanke daran, dass du das „nicht essen solltest“ mach dick. Oder die Meinung, dass darf ich nicht essen, das hat ganz viele Kalorien. Auch das schlechte Gewissen. Dein Kopf sagt Nein – ich esse jetzt keine Schokolade, und dann ist du dennoch welche.

Die Energie von „das sollte ich nicht tun, das tut mir nicht gut“ – ist der Verursacher.

Zum Anderen:
Dein Körper weiss ganz genau, was er jetzt benötigt. Wenn du nicht zu den Menschen gehörst, die den oben genannten Punkt verursachen, dann weiss dein Körper in bestimmten Lebensphasen ganz genau: jetzt muss ich ein wenig zulegen, weil ich mich nun im Moment nicht um alles kümmern kann, dann benötige ich eine Reserve. So zum Beispiel in den Wechseljahren, bei Mann nennt man dies auch häufig, 2. Frühling. Wenn der Körper wichtige Prozesse in Angriff nehmen muss (kann auch krankheitsbedingt sein), dann „sorgt“ er vor. Dann kannst du Nichts Essen, du wirst zunehmen, oder du isst gar nichts, wirst du auch zunehmen.

Vertraue deinem Körperwenn du dich nicht einmischt (also auch nicht gedanklich) regelt dieser Alles von ganz alleine.

Wenn du jetzt der Mensch bist, der auf sämtliche Diäten schwört, dann passiert genau folgendes mit dem Körper:
er bekommt Panik, weil er nun weniger bekommt, oder nur noch einseitige Nahrung. Dann fängt er an zu horten, sobald du wieder was „normales“ zuführst. Er hat Angst, dass er seine Funktionen nicht mehr ausführen kann und: dies merkt er sich auch sofort. War früher über lebensnotwendig – heute nicht mehr. Aber der Körper macht es eben immer noch. Das ist dann der Jojo Effekt.

Wenn du nun hergehst und dich deiner Meinung nach gesund ernährst, dafür dauerhaft auf z.B. Kohlenhydrate verzichtest – wenn dir dabei nichts fehlt in deinem Leben ist es perfekt, falls du jedoch immer wieder Lust auf Brot, Kartoffeln, Schokolade usw. hast – quälst du dich selber. Darfst du natürlich auch machen, die Frage ist nur für was.

Wir haben auf dieser wunderbaren Erde „Genussmittel“ bekommen, damit wir diese auch geniessen können. Wenn du freiwillig und ohne Reue auf eines verzichten möchtest, bitte, natürlich gerne. Ich will dir damit nur sagen, du kannst und du darfst, wenn du möchtest.

In anderen Artikeln werde ich noch genauer auf Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten usw. eingehen. Hängt alles mit derselben Thematik zusammen. Aber ich will dir heute nicht noch mehr Wissen zumuten – war es schon genug?

Bitte geniesse alles was du zu dir nimmst!


Diese Blog Posts könnten dich auch noch interessieren:

Mach dir doch heute schöne Gedanken

Mach dir doch heute schöne Gedanken

Unbewusst im Bewusstsein

Unbewusst im Bewusstsein
>