fbpx

Märchen und Mythen in Bezug auf Ernährung

Märchen und Mythen in Bezug auf Ernährung

Fang ich doch gleich mal mit den Allergien an!

Du glaubst nicht, wie oft ich von meinen Kunden den Satz hör: das kann ich nicht mehr essen, dagegen bin ich allergisch!

Okay – versteh mich nun bitte nicht falsch, ich glaube dir, dass du das glaubst.

Und ich glaube dir auch, wenn du mir sagst, du hast ja körperliche Symptome und der Arzt hat festgestellt, und seit ich dieses Lebensmittel nicht mehr esse, geht es mir gut, und ich brauch keine Medikamente mehr…

Glaub ich dir alles!

Der Punkt ist jedoch, wenn du an diesem Punkt angekommen bist, dass dein Körper reagiert, ist es für den Moment tatsächlich wichtig, dass du auf dieses Lebensmittel verzichtest und bei Bedarf auch gewisse Medikamente nimmst.

Aber weisst du, es liegt nicht am Lebensmittel – sondern an deiner Einstellung zu gewissen Themen in deinem Leben.

Frag dich bitte mal selber: gegen wen oder was bin ich denn?

Denn das ist der universelle Hintergrund einer Allergie.

Allergie bedeutet immer: dagegen sein!

Allergische Reaktionen bedeuten immer nur: mit einem Punkt (können natürlich auch mehrere sein!) in deinem Leben hast du Mühe dies an zu nehmen. Bewusst oder unbewusst, ist dem Universum wiederum egal. Das, was du schwingst, bekommst du.

Oft ist dir dies gar nicht bewusst, dass du dagegen bist – drum bring ich dir hier bewusst ein Beispiel, bei dem du denkst, das gibt es doch gar nicht...

Falls du noch zu den Menschen gehörst, dir regelmässig Nachrichten hören oder sehen, hörst du am Tag ganz oft dieselbe Information. Z.B.: der Krieg in der Ukraine jährt sich nun, und immer noch ist keine Besserung in Sicht… Nun kommt dein Kopf und denkt ganz automatisch: ja logisch, solange Hr. XY (egal was für einen Namen du da einsetzen möchtest) diese Einstellung nicht lässt, kann es ja nicht aufhören. Alleine nur schon mit diesem einen einzigen Gedanken bist du gegen Hr. XY! Du verurteilst sein Verhalten, sein Handeln, sein Denken. Wenn du nun auch noch diesen Punkt mit deinen Arbeitskollegen, deiner Familie, deinem Freundeskreis diskutierst, gibst du da immer noch mehr von der Energie des „Dagegenseins“ hinein.

Das ist nun aber nur ein Punkt. Derer gibt es viele am Tag in deiner Welt – sonst hättest du keine Allergien. Von den Punkten/Themen, die dir bewusst sind, red ich ja noch gar nicht!

Es ist immer dasselbe Prinzip: wie Innen so Aussen!

Im Aussen muss der Körper anfangen, „dagegen zu sein“. Er muss auf dein Inneres reagieren.

Irgendwas muss auf dieser Erde immer der Auslöser sein, und so landen wir z.B. beim Lebensmittel.

Wie du dies wieder auflösen kannst, wie du wieder mit Freude alle Lebensmittel essen kannst, ohne eine Reaktion vom Körper aus zu lösen – auf all diese Fragen und viele weitere in Bezug auf Ernährung findest du Antworten in meinem Ernährung Powerpaket.


Diese Blog Posts könnten dich auch noch interessieren:

In der Ruhe liegt die Kraft, oder?

In der Ruhe liegt die Kraft, oder?

Finanzen & Co

Finanzen & Co
>